Das Sumpfgebiet von Heinsch (Patrimoine majeur de Wallonie)

Mehrere Sümpfe, die zuvor von unseren Vorfahren für Einstreu und Torfgewinnung für Heizungszwecken genutzt. Diese verlorene Tradition hat als Spuren eine sehr reiche Flora und Fauna (Insekten, Vögel, Orchideen, fleischfressende Pflanzen, etc.) hinterlassen. Hochmoore, die sich seit dem Ende der letzten Eiszeit (vor 12.000 Jahren) gebildet haben, erreichen stellenweise eine Dicke von 2 bis 3 Meter. Der zitternde und schwammige Boden in diesem Naturschutzgebiet ist nicht gefahrlos, deshalb ist unbegleiteter Besuch nicht gestattet. Klassifiziert als ?Patrimoine Majeur de Wallonie?

Kontakt

B-6700 Heinsch (Arlon)

49.6989 5.74367 11

Info visit

Sprache(n) Französisch