Wanderungen

Im Areler Land warten viele Wanderungen auf Sie! Mit einer Länge von 2 bis 14 km führen Sie durch Wiesen und Wälder, Dörfer oder die Stadt. Für jeden ist etwas dabei.
Entdecken Sie die Natur, Kleindenkmäler sowie die Architektur dank unserer thematischen Wanderungen.
Alle unsere Wanderungen finden Sie auf Cirkwi oder am Empfang.

Wählen Sie die Hintergrundkarte
PLAN IGN
PLAN IGN
PHOTOS AERIENNES / IGN
PHOTOS AERIENNES / IGN
CARTES MULTI-ECHELLES / IGN
CARTES MULTI-ECHELLES / IGN
TOP 25 IGN
TOP 25 IGN
CARTES DES PENTES
CARTES DES PENTES
PARCELLES CADASTRALES
PARCELLES CADASTRALES
CARTES AÉRONAUTIQUES OACI
CARTES AÉRONAUTIQUES OACI
CARTES 1950 / IGN
CARTES 1950 / IGN
CARTE DE L'ETAT-MAJOR (1820-1866)
CARTE DE L'ETAT-MAJOR (1820-1866)
CARTES LITTORALES / SHOM/IGN
CARTES LITTORALES / SHOM/IGN
SCAN EXPRESS STANDARD / IGN
SCAN EXPRESS STANDARD / IGN
SCAN EXPRESS CLASSIQUE / IGN
SCAN EXPRESS CLASSIQUE / IGN
OPEN STREET MAP
OPEN STREET MAP
GOOGLE MAP - SATELLITE
GOOGLE MAP - SATELLITE
GOOGLE MAP - PLAN
GOOGLE MAP - PLAN
GOOGLE MAP - HYBRIDE
GOOGLE MAP - HYBRIDE
IGN BELGIQUE
IGN BELGIQUE
Schaltkreis-Bild

Wanderung von Bébange

Diese Wanderung führt durch die drei Dörfer Bébange, Guelff und Habergy. Seit der Gemeindefusion im Jahr 1977 gehören diese drei ländlichen Dörfer zur Gemeinde Messancy. Sie wandern über Feldwege und Pfade von einem Dorf zum anderen und entdecken so diese durch die Landwirtschaft geprägte Region. Unterwegs entdecken Sie mehrere alte Gebäude und Zeugen der Vergangenheit, wie eine Kapelle aus dem Jahr 1722, einen 1903 errichteten Wegweiser, alte Dienstbarkeiten oder noch ein restauriertes ehemaliges Waschhaus mit einem Spielplatz in der Nähe. Ein entspannender Moment für Jung und Alt.

Start: Kirche von Bébange.
Markierung: rotes Rechteck.

6 km
Leicht
36 Rue Saint-Hubert 6782 Messancy
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Wanderung von Habergy

Entlang des Wassers entdecken Sie Gebäude, die zu den lokalen Kleindenkmälern zählen: ein Waschhaus, eine Mühle und einen Teich. Die Route führt über Waldwege an der Grenze zur Nachbargemeinde Saint-Léger. Ein Abschnitt folgt dem Fernwanderweg GR570, der schöne Ausblicke auf die umliegenden Dörfer bietet. Sie wandern durch ruhige, wenig besuchte Orte mit einer reichen und vielfältigen Flora und Fauna. Sie durchqueren Schichtstufenlandschaften, die „Cuestas“ genannt werden, ehe Sie zum Dorfeingang gelangen. Von dort führt eine letzte Dienstbarkeit zurück zur Kirche, dem Startpunkt unserer Tour.

Start: Kirche im Dorfzentrum von Habergy.
Markierung: blaues Rechteck.

6.7 km
Sehr leicht
106 Rue de Rachecourt 6782 Messancy
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Der Bois de Prire in Rachecourt

Diese Wanderung startet im Blumendorf Rachecourt und führt Sie über den Wald Bois de l'Epine Sainte-Marie in das Herz des Bois de Prire. Herrliche Buchen- und Eichenwälder werden Ihr Herz höher schlagen lassen.
Unterwegs haben Sie wunderschöne Ausblicke auf den Bach Fond de Haza, auf die Cuesta des Bajociums und auf das Dorf Rachecourt, das für sein Apfelfest im Oktober bekannt ist.

Start: Spielplatz (Rue de la Strale in Rachecourt).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

10 km
Leicht
248 La Strale 6792 Aubange
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Le Clémarais in Aubange

Diese schöne 12-km-Wanderung startet in der Domaine du Clémarais, die unter Denkmalschutz steht und von der Geschichte der Herren, die dort lebten, durchdrungen ist. Sie entdecken das Dorf Aix-sur-Cloie, seine imposanten Bauernhöfe, die typischen Kalvarienberge aus dem 18. Jahrhundert, das Waschhaus und einen schönen Hohlweg. Sie wandern auch auf den Waldwegen des Jongebësch und durch das kleine Brühl-Tal mit seinen grünen Weiden.

Start: Innenhof der Domaine du Clémarais (Rue de Clémarais – 6790 Aubange).
Markierung: oranges Rechteck auf weißem Hintergrund.

12 km
Leicht
28 Rue de Clémarais 6790 Aubange
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Die 7 Quellen in Battincourt

Die Wanderung der 7 Quellen führt über das Trou du Beau Bois hinauf zu den Buchenwäldern am Flurnamen Le Chenoi. Auf dieser Route, die Sie abschließend zurück nach Battincourt führt, können Sie auch die wie eine Kette aufgereihten und von der Batte gespeisten Teiche (Étangs de la Batte) bewundern sowie die schönen bewaldeten Terrassen, die das Dorf umgeben.

Start: vor der Kirche von Battincourt.
Markierung: grünes Rechteck auf weißem Hintergrund.

10 km
Leicht
2 Rue de la Comtesse 6792 Aubange
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Grenzüberschreitende Wanderung in Oberpallen

Diese 10 km lange Rundwanderung beginnt bei der Schule von Oberpallen, einem der ersten Gebäude der Gemeinde, die mit ökologischen Baustoffen renoviert wurden. Schon schnell überqueren Sie die Grenze, an der eine Tafel die Geschichte der belgisch-luxemburgischen Grenzsteine erklärt. Anschließend entdecken Sie das Dorf Tontelange, überqueren den mit Heide bewachsenen Hügel Heidknapp und kommen an der alten Domanialmühle Grübermühle vorbei. Danach erklimmen Sie die erste Cuesta des Sinemuriums an ihrer steilsten Seite, um das herrliche Dorf Guirsch zu erreichen. Anschließend kehren Sie zum Startpunkt zurück.

Start: Kirche von Oberpallen (Sie können auch bei der Kirche von Tontelange starten).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

10 km
Leicht
2 Kierchewee 8552 Uewerpallen
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Wanderung am Wasser in Nothomb

Bei dieser Wanderung durchqueren Sie zwei Dörfer. Zuerst geht es zu Parette hinauf und dann weiter in Richtung Nothomb. Der gleichnamige Fluss begleitet Sie auf einem Teil Ihrer Route, die größtenteils durch Wälder führt. Unterwegs entdecken Sie u.a. Kapellen und einen Grenzstein.

Start: Dorfausgang von Nothomb, Richtung Parette, bei der Infotafel (Rue de l'Or – 6717 Nothomb).
Markierung: blaues Rechteck auf weißem Hintergrund.

7.7 km
Leicht
289 Lotissment du Moulin 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Kleindenkmalwanderung in Thiaumont

Diese 7 km lange Wanderung für die ganze Familie führt Sie in das Herz des grünen Attert-Tals. Unterwegs entdecken Sie Kalvarienberge, Kapellen und ein Waschhaus. Am Tattert-Teich stellen Infotafeln die Flora und Fauna dieses Gewässers vor. Dann geht es zum Steinbruch von Tattert, einer sandigen, trockenen und sonnigen Umgebung, die in der Wallonischen Region selten ist.

Start: Saal La Marronnelle (Rue de l'Eglise – 6717 Thiaumont).
Markierung: grüne Raute auf weißem Hintergrund.

7.1 km
Leicht
6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Der Joli Bois in Athus

Schöner und leichter Spaziergang im Herzen des Bois d’Athus. Der herrliche Buchenwald mit Orchideen ist ein Natura 2000-Schutzgebiet im Rahmen der europäischen Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie, die den Schutz und die Verwaltung dieses Naturerbes fördern will.
Unterwegs sehen Sie auch das Dorf Guerlange, das sich an die Rückseite der Cuesta des Macignos von Messancy schmiegt.

Start: auf dem Parkplatz des Sportkomplexes Joli Bois in Athus.
Markierung: blaues Rechteck + Logo des Verkehrsvereins von Aubange.

8.8 km
Leicht
13 Rue de la Piscine 6791 Aubange
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Der Bois Haut in Halanzy

Diese Wanderung über die steilen Hänge der Cuesta des Bajociums führt Sie zu einem der schönsten Buchenwälder mit Orchideen Belgiens, der ebenfalls ein Natura 2000-Schutzgebiet ist. Im Unterholz findet man Spuren der Bergbauvergangenheit der Region und des Abbaus von Minette (lothringisches Eisenerz mit geringem Eisengehalt).

Start: vor dem Rathaus auf dem Dorfplatz von Halanzy.
Markierung: grünes Rechteck + Logo des Verkehrsvereins von Aubange.

9.1 km
Leicht
13 Grand-Place 6792 Aubange
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Wanderung von Sélange

In Richtung des Flurnamens „La Klaus“ können Sie eine schöne Kapelle bewundern mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Nachbardorf Turpange und die umliegende Landschaft. Sie wandern durch den Wald und erreichen dann eine weitere Kapelle, und zwar Notre-Dame de Lourdes. Danach geht es in Richtung der alten Römerstraße, die Arlon mit dem Titelberg verband und entlang der luxemburgischen Grenze verläuft. Sie durchqueren viele Felder und Weiden, ehe Ihre Wanderung an der Kirche des Dorfes Sélange endet.

Start: vor der Kirche im Dorfzentrum von Sélange.
Markierung: blaues Rechteck.

10 km
Leicht
4 Rue Basse 6781 Messancy
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Cuesta-Wanderung in Lischert

Diese 14 km lange Wanderung führt Sie zu den Dörfern Lischert und Metzert. Auf dem Trimm-dich-Pfad (Vitaparcours) von Freylange können Sie an 22 Stationen Ihre Fitness testen. Anschließend durchqueren Sie den Wald von Beynert, wo Sie von einem schönen Aussichtspunkt aus in der Ferne die Stadt Arlon mit ihren zwei Kirchen Saint-Donat und Saint-Martin sehen können. Auf der Strecke gibt es einen Picknickplatz, damit Sie während Ihrer Wanderung eine Pause einlegen können.

Start: Dorfsaal von Lischert (Rue St-Servais - 6717 Lischert).
Markierung: blaues Rechteck auf weißem Hintergrund.

14 km
Sehr leicht
123 Rue Saint Servais 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Heinstert, am Wald von Anlier

Diese circa zehn Kilometer lange Wanderung führt streckenweise durch Wälder, vor allem durch den Forêt d‘Anlier, einen der größten Wälder Belgiens. Ihre Wanderung endet mit einem atemberaubenden Panorama über das ganze Tal. Dank der Orientierungstafel können Sie die verschiedenen Dörfer erkennen und erfahren Sie allerlei Anekdoten über die Region.

Start: Chemin des Ecoliers – 6717 Heinstert.
Markierung: blaue Raute auf weißem Hintergrund.

10 km
Sehr leicht
210 Rue Burgknapp 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Tour für alle in Post

Die Wanderung „Post pour tous“ ist zu 100 % barrierefrei.
Diese Route führt ausschließlich über Asphaltstraßen und ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Entdecken Sie die verschiedenen Dörfer der Gemeinde Attert auf dieser 10 km langen Wanderung, die schöne Landschaften für Sie bereit hält!

Start: Dorfsaal (Voie des Champs Mêlés – 6717 Post).
Markierung: rotes Rechteck mit weißem diagonalem Balken auf weißem Hintergrund.

9.9 km
Sehr leicht
120 Ruelle des Chapelles 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Tontelange eingerahmt

Bei dieser Wanderung entdecken Sie das Dorf Tontelange und seine Umgebung auf ganz originelle Art und Weise. Entlang der Strecke befinden sich mehrere Rahmen, durch die Sie die Aussicht aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel genießen können. Sie kommen auch an der alten Mühle des Plattierwerkes (Moulin de la Platinerie) vorbei, einer Oase der Ruhe.

Start: Schule von Tontelange (Rue au Village – 6717 Tontelange)
Markierung: grüne Raute auf weißem Hintergrund.

7.3 km
Leicht
248 Montée des Ecoles 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Nobressart, eines der schönsten Dörfer der Wallonie

Diese 5 km lange Wanderung startet im Zentrum von Nobressart, das zu den schönsten Dörfern der Wallonie zählt. Unterwegs ist die Steingrube der ideale Ort, um die Aussicht auf das Dorf zu genießen. Machen Sie einen kleinen Abstecher und erklimmen Sie den Burgknapp, eine kleine Befestigung auf einem Felssprung, der das Attert-Tal überragt.

Start: Rue de la Halte – 6717 Nobressart.
Markierung: grünes Rechteck auf weißem Hintergrund.

5.4 km
Leicht
79 Rue du Centre 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Der Wanderweg der Batte in Halanzy

Diese Wanderung erinnert an die Bergbauvergangenheit von Halanzy. Sie durchqueren das Tal der Batte mit seinen Feuchtwiesen und Erlen-Auwäldern, d.h. Wäldern entlang von Bächen und Flüssen. Legen Sie auf dem Rückweg eine Pause an der kleinen Chapelle Jacob ein.

Start: vor dem Rathaus auf dem Dorfplatz von Halanzy.
Markierung: blaues Rechteck + Logo des Verkehrsvereins von Aubange.

6.8 km
Sehr leicht
8 Grand-Place 6792 Aubange
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Grenzüberschreitende Wanderung um das Schloss von Colpach

Bei dieser 13 km langen Wanderung entdecken Sie das prächtige Schloss und seinen Park, der den perfekten Rahmen für einige Statuen berühmter Künstler bildet. Die Route verlässt das Dorf und steigt in Richtung der Felder und des Huuscht-Waldmassivs, ehe sie das Dorf Petit-Nobressart durchquert. Dann verlässt sie das Großherzogtum, um den ersten Ausläufern der Ardennen zu folgen. Dabei bietet sie ein atemberaubendes Panorama auf das Attert-Tal, das letzte Tal in Lothringen. Der markierte Weg führt Sie hinunter zum Dorfrand von Grendel und dann am grenzüberschreitenden Naturschutzgebiet Marais du Grendel (Sumpfgebiet) entlang. An der Strecke befinden sich vier Lehrtafeln.

Start: Parkplatz des Schlosses von Colpach-Bas.
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

13 km
Leicht
2 Uewerpallenerstrooss 8526 Nidderkolpech
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Wanderung auf der stillgelegten Bahntrasse in Attert

Bei dieser Wanderung entdecken Sie die stillgelegte Bahntrasse. Ausgangspunkt ist das Robert-Schuman-Zentrum in Attert, in dem sich das Besucherzentrum und der Naturpark befinden. Unterwegs erfahren Sie am „Greifvogel-Rad“ mehr über einige dieser Greifvögel, die hier heimisch sind. Genießen Sie während Ihrer Wanderung die Ruhe in den Dörfern.

Start: Gemeindeverwaltung (Voie de la Liberté 107 – 6717 Attert).
Markierung: grünes Kreuz auf weißem Hintergrund.

9.4 km
108 Voie de la Liberté 6717 Attert
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Das Arboretum, Natur und Entdeckung in Einem

Das Arboretum und sein Rundgang laden dazu ein, mehr als 50 einheimische Baumarten und Sträucher besser kennen zu lernen.
Mit seinem Teich, seinen Nistkästen, seinem Insektenhotel und seinen Bienenstöcken fördert das Arboretum das wilde Leben von Insekten, Pflanzen und Vögeln... Ein Spaziergang, der Natur und Entdeckung vereint! Es ist auch ein Pavillon mit Tisch vorhanden, für einen lehrreichen Moment oder ein leckeres Picknick!

Start: Parkplatz des Arboretums (Rue de la Scierie – 6700 Frassem).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

3.1 km
Sehr leicht
404 Route de Diekirch 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Clairefontaine: am Fluss entlang

In der Nähe der Stätte von Clairefontaine sind 3 Wanderungen möglich.

Diese Wanderung führt Sie am Fluss Eisch entlang in eine üppige und abwechslungsreiche Natur! Auf halber Strecke entdecken Sie den alten Staudamm an der belgisch-luxemburgischen Grenze, der nach 1914-18 erbaut wurde. Leider war die Strömung des Flusses letztendlich zu gering, um Arlon und Steinfort mit Wasser versorgen zu können, wie bei Baubeginn geplant. Das Projekt wurde daher aufgegeben.
Ganz in der Nähe wartet die Stätte von Clairefontaine auf Sie: bewundern Sie die Kapelle Notre-Dame du Bel Amour, die Ruinen der Abtei, die Quelle Saint-Bernard, die Krypta und das Grab von Ermesinde oder noch den Kräutergarten in einer ruhigen Umgebung.

Start: ehemalige apostolische Schule von Clairefontaine (Rue du Cloître – 6700 Arlon).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

4.1 km
Sehr leicht
81 Rue du Cloître 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Clairefontaine: das Plateau de la Sorcière (Hexenplateau)

In der Nähe der Stätte von Clairefontaine sind 3 Wanderungen möglich.

Zu Beginn dieser Wanderung sehen Sie die ehemalige apostolische Schule von Clairefontaine: ein großer Komplex verputzter Gebäude mit Quadersteinen in einem weitläufigen Park mit Bäumen. Sie durchqueren ein üppiges Naturschutzgebiet auf dem Plateau de la sorcière (Hexenplateau) und dem Karlsberg, der im Mittelalter besiedelt war. Abwechslungsreiche Landschaften entlang des Weges.

Ganz in der Nähe wartet die Stätte von Clairefontaine auf Sie: bewundern Sie die Kapelle Notre-Dame du Bel Amour, die Ruinen der Abtei, die Quelle Saint-Bernard, die Krypta und das Grab von Ermesinde oder noch den Kräutergarten in einer ruhigen Umgebung.

Start: ehemalige apostolische Schule von Clairefontaine (Rue du Cloître – 6700 Arlon).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

2.7 km
Sehr leicht
81 Rue du Cloître 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Waltzing-Eischen, eine belgisch-luxemburgische Wanderung

Diese abwechslungsreiche Wanderung mit schönen Aussichtspunkten führt Sie durch Felder, Wälder, Wohngebiete und Dörfer! Sie durchqueren das Dorf Eischen am Eingang des Tals der 7 Schlösser, wo Sie die typische Architektur eines großherzoglichen Dorfes entdecken. Die charmante Rentertkappell aus dem 17. Jahrhundert ist ebenfalls einen Besuch wert. Danach geht es wieder hinauf zur Stadt Arlon, mit einem schönen Blick auf das Dorf Waltzing und den Glockenturm seiner Kirche Saint-Bernard.

Start: am Sportzentrum Complexe sportif de La Spetz, in Arlon.
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

10 km
Leicht
87 Chemin de Clairefontaine 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Bonnert und sein Plattierwerk

Eine Wanderung zum Entspannen! Ausgangspunkt ist die Kirche von Bonnert, die wegen ihrer 3 Altäre einen Besuch wert es, ehe es in den Wald geht. Sie wandern um einen Hügel herum, der in der Römerzeit eine Befestigung war. Zwischen Bonnert und Tontelange wird eine Oase der Ruhe Sie verzaubern: die alte Mühle des Plattierwerkes (Moulin de la Platinerie) mit entspannenden Teichen und prächtigen alten Gebäuden, die sehr gut erhalten sind.

Start: vor der Kirche Saint-Luc (am Anfang der Rue de la Platinerie – 6700 Bonnert).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

6 km
Mittel
6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Der Hirtzenberg ruft!

Der Wanderweg umrundet den höchsten Gipfel Südbelgiens: den 465 m hohen Hirtzenberg. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf Arlon und die Wanderung durch den herrlichen Laubbaum- und Fichtenwald. Während der Französischen Revolution war der Berg im Jahr 1794 Schauplatz von entscheidenden Schlachten! Die Republikaner von General Jourdan besiegten hier die Österreicher von General Beaulieu.

Start: Rue de Toernich, gegenüber der Nr. 182 (Flurname La Maison blanche – 6700 Arlon).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

3.8 km
Mittel
182 N870 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Das denkmalgeschützte Dorf Guirsch

Diese Wanderung führt Sie durch die Straßen von Guirsch, einem der schönsten Dörfer der Gemeinde Arlon, dessen Zentrum unter Denkmalschutz steht. Das architektonische Erbe ist besonders gut erhalten.
Am Dorfeingang steht die Kapelle des heiligen Willibrord. Hier bietet sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht.
Bei einem Spaziergang durch das Dorf können Sie mehrere bemerkenswerte Bauernhöfe aus dem 18. und 19. Jahrhundert bewundern. Gegenüber der Kirche befindet sich ein ehemaliges Noviziat und etwas weiter das prächtige Schloss von Guirsch (Privatbesitz). Das imposante Gebäude aus der Mitte des 18. Jahrhunderts ist von einem weitläufigen Park mit Bäumen umgeben.
Am Ende der Wanderung führt der Weg durch einen schönen Laubwald in das zauberhafte Tal der drei Mühlen (Vallée des trois Moulins).

Start: Parkplatz an der Straße Oberpallen/Kreuzung nach Guirsch.
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund

6.9 km
Leicht
11 Rue des Etangs 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Clairefontaine: quer feldein

In der Nähe der Stätte von Clairefontaine sind 3 Wanderungen möglich.

Diese Wanderung durch Wälder und Felder bietet herrliche Ausblicke auf die umgebende Landschaft.
Ganz in der Nähe wartet die Stätte von Clairefontaine auf Sie: bewundern Sie die Kapelle Notre-Dame du Bel Amour, die Ruinen der Abtei, die Quelle Saint-Bernard, die Krypta und das Grab von Ermesinde oder noch den Kräutergarten in einer ruhigen Umgebung.

Start: ehemalige apostolische Schule von Clairefontaine (Rue du Cloître – 6700 Arlon).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

3.9 km
Mittel
81 Rue du Cloître 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Im Urwald von Udange

Diese Route führt durch ein angenehmes Wandergebiet, in dem Unterholz und Hochebene sich abwechseln.
Der Beneck-Wald ist einer der letzten Überreste des Urwaldes, der einst unsere Breitengrade bedeckte. Diese wilde Umgebung weist eine sehr reiche Flora und Fauna auf. Auf den ländlichen Streckenabschnitten können Sie schöne Landschaften und ein restauriertes einstiges Waschhaus an der Straße von Meix-le-Tige bewundern.

Start: Friedhof von Udange (Rue du Château Barbanson 39 – 6700 Udange).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

6.9 km
Leicht
16 Rue du Château Barbanson 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -
Schaltkreis-Bild

Von Sesselich bis Wolkrange, für die ganze Familie!

Diese leichte und angenehme Route, selbst mit Kinderwagen, führt durch offene Landschaften und Wälder, entlang der Teiche von Wolkrange und durch ein wildes Tal auf dem Rückweg. Sie entdecken die typische Architektur der Region mit dem alten Waschhaus in Wolkrange und im Zentrum von Sesselich die kleine Kapelle des heiligen Rumold (Saint-Rombaut) und einen schönen halboffenen Vierseithof aus dem 18. Jahrhundert.

Start: gegenüber der Nr. 2 (Rue Marie Delcourt – 6700 Sesselich).
Markierung: rotes Rechteck auf weißem Hintergrund.

7.6 km
Leicht
23 Rue Marie-Delcourt 6700 Arlon
- Pays d'Arlon -
- Pays d'Arlon -